Langlebigkeit, Wartungsmöglichkeiten, Hinterlüftung von Solarfolien

Vergleich Solarfolie mit herkömmlichen Solarmdoulen


Wirtschaftlichkeit

Solarfolien sind generell teurer im Gesamtpaket wie herkömmliche Photovoltaikanlagen mit Standardmodulen. Wirtschaftlich kann es werden, wenn das Gebäude aufgrund der Statik keinen hohen Belastungen stand hält. In diesem Fall sind Solarfolien die wirtschaftlicherer Lösung, da hier die Statik nicht weiter verstärkt werden muss. Der Preis liegt etwa 20 bis 30% über den von herkömmlichen PV-Anlagen. 

Verlegung der Folien

Da Solarfolien generell nur bei Foliendächern zum Einsatz kommen, ist hier der Aufwand für die Verlegung eher als gering zu betrachten. Die Solarfolien werden anstatt der sonst verlegten Folie verwendet. Die Kabelverlegung erfolgt anschließend per Kabelklemmen an den Folien. 

 

Auf bestehenden Foliendächern ist ebenfalls eine nachträgliche Verlegung möglich. Hierbei ist jedoch zu prüfen ob das vorhandene Foliendach vom Hersteller freigeben ist. 

Hinterlüftung der Solarmodule

Eine Hinterlüftung ist keine zwingendes Muss bei Photovoltaikanlagen, jedoch ist eine Hinterlüftung bei hohen Sommertemperaturen ertragssteigernd. Da heutzutage der Mehrwert in der Eigennutzung und nicht mehr in der Einspeisung liegt, ist eine optimale Hinterlüftung und damit verbundene hohe Ertragsspitzen in den Sommermonaten nicht mehr notwendig. Viel wichtiger ist es den tagsüber erzeugten Strom zu speichern um diesen in der Nacht nutzen zu können. Ertragsspitzen aus der Mittagszeit (zu welcher eine Hinterlüftung notwendig ist) können meistens eh nicht vom Stromspeicher voll aufgenommen werden. Es entstehen somit kaum bis vernachlässigbare Nachteile durch die fehlende Hinterlüftung. 

Sicherheit der Dachhaut

Die einzelnen Zellen der Solarfolien sind auf der Folie angebracht und von einer flexiblen durchsichtigen Antireflexionsschicht von oben geschützt. Die Kabelverlegung erfolgt oberhalb der Folien. Es besteht somit eine Isolierung zwischen dem Gebäude und der Solarfolie. Generell gibt es nur sehr wenige Solarstromanlagen die einen Brandschaden erlitten haben. Ein Foliendach ist durch die flächendeckenden Folien weniger anfällig für einen Dachbrand wie herkömmliche Ziegeldächer, welche meist auf einer Holzkonstruktion aufgebaut sind. 

Langlebigkeit & Wartungsmöglichkeiten

Es handelt sich bei den Solarfolien um Polykristalline Zellen die verwendet werden. Die Langlebigkeit ist somit identisch mit herkömmlichen Solarmodulen. Durch Wartungsgänge ist es möglich Solarfolien auch nachträglich austauschen zu können, falls doch ein Fehler vorliegen sollte an einem Solarfolien-Modul. 

weitere Fragen? Hinterlasse uns doch eine NAchricht!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0