Stromspeicher Förderung in Bayern

Seit dem 01.08.2019 können Anträge für die neue Stromspeicher Förderung Bayern beantragt werden. Das bayrische Wirtschaftsministerium stellte vor kurzem das PV-Speicher-Programm vor. Dies ist Teil des 10.000-Häuser-Programms und beinhaltet den PV Speicher-Bonus. Damit können Ein- und Zweifamilienhäuser bis zu 3.200 € Förderung für eine neue Solaranlage erhalten. Darüber hinaus gibt es für eine Ladestation für ein Elektroauto 200 € zusätzlich.

Gefördert werden neu montierte Solaranlagen, die einen Speicher besitzen, der mindestes eine nutzbare Kapazität von 3 kWh aufweist. Des Weiteren besagen die Richtlinien, dass eine Schnittstelle an der Batterie zur Kommunikation und Fernsteuerung vorhanden sein muss. Auch ein intelligentes Energiemanagementsystem ist Pflicht. Ebenfalls notwendig ist, dass das Speichersystem eine Zeitwertersatzgarantie von über 10 Jahren vorweisen kann. Last but not least muss der Speicher eine Entladeleistung von min. Faktor 0,5 der geförderten nutzbaren Speicherkapazität vorweisen. Wird also ein 10 kWh Stromspeicher gefördert, so muss dieser mit min. 5 kW entladen können.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0