Solarfolien für Folienflachdächer

Referenzanlage einer Foliensolaranlagen

weltweit die erste Solardachbahn mit kristallinen PV-Modulen aus flexiblen Silizium. Poylkristalline Folienmodule sind eine Weltpremiere. 

 

Foliendächer waren bisher nur mit Aufständerungen und viel Beschwehrungen mit Solarmodulen belegbar. Durch die Evalon Solarfolie gehört dies der Vergangenheit an. 

Beispielanlage in Lappersdorf bei Regensburg

In Lappersdorf bei Regensburg wurde die erste Folien-Solardachanlage von unserer Montagefirma Mehr-Ampere installiert. Die Folien werden hierbei wie eine herkömmliche Dachfolie mit der Dachhaut verschweißt. Die Kabel werden in einer speziellen Dachrinne versteckt verlegt. 

 

Ein großer Vorteil ist das glasfreie Siliziummodul das somit ein niedriges Eigengewicht von nur ca. 3,3 kg/m² aufweist. Somit sind sogar Dächer mit einer geringen Traglast möglich zu belegen. Mit einer sehr hohen Effizienz und der Möglichkeit die Modulabstände sehr gering zu halten sind pro kWp nur etwa 10m² notwendig. Eine Solarfolie ist 1,55m x 3,49m und besitzt eine Leistung von 450Wp. Die Schmutzabweisende Schicht sorgt für Sauberkeit selbst bei geringen Dachneigungen. 

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0